Verschoben
Bisheriges Datum:

Frank London´s Ghetto Songs

Alter Schlachthof 35
76131 Karlsruhe

Tickets from €20.80 *

Event organiser: Kulturzentrum TOLLHAUS e.V., Alter Schlachthof 35 , 76131 Karlsruhe, Deutschland

Select quantity

Einheitspreis

VVK

per €20.80

Total €0.00
Prices incl. VAT plus postal and service charges pro Bestellung

Information on concessions

Zeltival-Sparpaket nur telefonisch oder im Tollhaus direkt erhältlich (online nicht buchbar!).
Mo. - Fr. 10:00 - 18:30 Uhr.
Tel. 0721/964050
print@home after payment
Mobile Ticket
Mail

Event info

Frank London´s Ghetto Songs
Saal 2 - bestuhlt, freie Platzwahl

Seit der Antike lebten Juden in Europa häufig in abgesonderten Stadtvierteln, insbesondere in den Ländern um das Mittelmeer und seit der Spätantike auch im Gebiet des heutigen Deutschlands. Der aus dem Italienischenstammende Begriff entstand  vor rund 500 Jahren in Venedig, wo die jüdische Bevolkerung auf Beschluss der Republik auf einer Insel im Stadtteil Cannareggio zusammengefasst wurde. Hinter Mauern und Toren, die die Juden gleichermaßen einsperrten wie schützten, entstand eine einzigartige Musikkultur. Der in New York lebende Trompeter Frank London,  Mitbegründer der Klezmatics und Bandleader der Brotherhood of Brass, ist tief in diese alte Welt eingetaucht und nimmt sie als Ausgangspunkt für ein abwechslungsreiches Programm, das venezianische Gondellieder, Synagogalmusik, mittelalterliche italienische Poesie, biblische Texte, politische Songs und Ghetto-Musik aus aller Herren Länder miteinander verbindet. Musik aus den marokkanischen „Mellahs“, den jüdischen Gettos in Polen oder den Favelas der südamerikanischen Metropolen, "The World Is a Ghetto" von War, Donny Hathaways "The Ghetto" und Elvis Presleys unsterbliches "In The Ghetto" - Frank London hat sie neubearbeitet und arrangiert, um sie mit einer hochkarätigen, international zusammengestellten Besetzung in Form einer musikalischen Revue auf die Bühne zu bringen. Mit dabei sind die ukrainische Kantorin Svetlana Kundish, der libanesisch-amerikanische Tenor Karim Sulayman, der als als "ruheloser Erfindergeist" (Time Out Magazine New York) bezeichnete Gitarrist und Komponist Brandon Ross, die Cellistin und Sängerin Francesca Ter-Berg aus London, der  Akkordeonist und Multi-Instrumentalist Ilya Shneyveys aus Berlin, der durch seine Zusammenarbeit mit Musikergrößen wie John Zorn, David Byrne und Elvis Costello bekannte Bassist Greg Cohen sowie der italienische Schlagzeuger Zeno de Rossi. Nach der umjubelten Uraufführrung dieser Auftragskomposition in der Hamburger Elbphilharmonie sind die Ghetto Songs in Karlsruhe als einer ihrer wenigen Stationen exklusiv zu erleben.

Location

Tollhaus Kulturzentrum e.V.
Alter Schlachthof 35
76131 Karlsruhe
Germany
Plan route
Image of the venue

Das Tollhaus Karlsruhe ist eine der ganz besonderen Kulturinstitutionen der Region. Theater, Kabarett, Jazz, Rock und Pop finden ihren Platz auf der Bühne. Fast täglich wechselt das Programm und somit ist für jeden etwas dabei.

Angefangen hat alles mit einem kleinen Verein, der sich „Folkclub“ nannte. Doch schon damals, 1978, wollten die Veranstalter über die Folk-Grenzen hinaus. Und kurzer Hand beschloss man, den „Folkclub“ zum Kulturverein Tollhaus e.V. zu ändern. Und nicht nur der Name, sondern auch das Programm änderte sich entscheidend. Neben Folk-Konzerten gab es nun auch Theater und Kabarett zu sehen. Es folgten Jahre des Umbaus und der Vergrößerung und 1992 war es dann endlich soweit: Das Tollhaus fand sein neues Zuhause im Karlsruher Schlachthofgelände. Seither strömen 100.000 Besucher jährlich zu den Veranstaltungen und die Location erfreut sich größter Beliebtheit.

Das „Tollhaus Karlsruhe“ ist eine einmalige Lokalität und ein Muss für Kulturbegeisterte. Tolles Ambiente und ein bunt gemischtes Publikum lassen jede Veranstaltung unvergesslich werden.